Nacht der spirituellen Lieder in Aachen

Die 57. Nacht der spirituellen Lieder mit Abhiti Kunz und  Alwine Deege.

Auch wenn es um uns dunkel zu sein scheint, kann Musik uns den Zugang zum inneren Seelenlicht verschaffen, wo wir Kraft, Freude und Frieden finden. Barbara Swetina aus Wien, Alwine Deege, Abhiti Kunz  und Yvonne Duchemin singen mit uns Lieder aus aller Welt und wunderschöne Harmonieleder, die uns in der vertiefenden Wiederholung in den Raum der Stille führen.  In dieser Singnacht werden  wir in mehrstimmige Mantras verschiedener Kulturen eintauchen. Mal laut, mal leise, sehr kraftvoll, dann wieder ganz fein, von feurig bis freudig schön. Der Gesang wird so zur Quelle von Kraft und Lebensfreude.

Die Kostenbeteiligung beträgt 15,-€, doch wer wenig hat gibt was er/sie kann. Der Erlös der Singnacht nach Abzug der Kosten geht an das Kinderhilfsprojekt in Ruanda, das die SängerInnen der Singnächte seit vielen Jahren unterstützen.

Herzlich willkommen!

Foto: Alwine Deege

57. Nacht der spirituellen Lieder in Aachen

Die 57. Nacht der spirituellen Lieder mit Abhiti Kunz, Alwine Deege und Raimund Mauch.

56. Nacht der spirituellen Lieder

Die 56. Nacht der spirituellen Lieder mit Alwine Deege und Abhiti Kunz

Dieses Mal sind zu Gast:

  • By heart- 9 Sängerinnen aus Kleve unter der Leitung von Josefa Böckenhüser
  • Yvonne Duchemin, Aachen
  • Eigenklang – Mitra Engels & Manfred Thönnessen
  • Die Fährfrauen , ein Abschiedschor

Eintritt  15 Euro (Ermäßigung ist möglich).

55. Nacht der spirituellen Lieder

Gäste: Barbara Swetina, Mark Fox, Abhiti Kunz, Alwine Deege

Viele Menschen sind auf der Suche nach neuen Wegen, um ihre Spiritualität zu leben und zu teilen, unabhängig von traditionellen Religionen, Kirchen, Riten und Gesetzen. Sie wollen nicht so sehr über ihre Spiritualität, ihre Suche und ihre Sehnsucht nach dem Göttlichen reden, nicht nur davon hören und lesen. Sie möchten Gott nicht mehr außerhalb ihrer selbst suchen. Menschen möchten ein Teil des göttlichen Ganzen sein und diese liebende, große, heilsame, göttliche Kraft wirklich in sich und miteinander spüren.

Im gemeinsamen Singen spiritueller Lieder in einem schönen, geschützten Raum kann genau das geschehen: Wir erleben, dass da etwas ist, das größer ist als wir selbst, wie auch immer wir dieses ‚ES‘ auch nennen. Vielleicht haben wir mit unseren Singnächten einfach den Zeitgeist getroffen und das Singen kommt den Bedürfnissen vieler Menschen entgegen, wieder mehr zu fühlen, zu erfahren, berührt zu werden.  Bei diesen Singnächten kann jeder so sein, wie ihm/ihr gerade zumute ist, mit dem ganz eigenen Glauben und der eigenen Gottesvorstellung, mit dem, was gerade in ihm/ihr lebt, was er/sie denkt und fühlt und ist.

Kostenbeitrag 15 Euro (Ermäßigung ist möglich).
Der Reinerlös des Abends ist für das Friedensprojekt „Zelt der Völker“

Flyer als PDF

AAK Adventssingen

Gemeinsames Singen der Chresfess Leddchere op Öcher Platt

Mitwirkende:
Instrumentalverein Hahn • Jupp Ebert • Hans Montag • Ägid Lennartz und die Chorgemeinschaft • Dr. Kurt Christ • Dieter Böse und Band • Kurt Joußen • Manfred Birmans • Sarah Schiffer • Verein Öcher Platt e.V.

Eintritt frei!

Mit-Sing-Konzert für MISEREOR

Am Mittwoch, 14.11. 2018, um 19 Uhr findet ein großes Mit-Sing-Konzert in der Kirche statt. Unter Leitung der Chorleiterin und Gesangstrainerin Tanja Raich sind alle Aachener herzlich eingeladen, zusammen ein mitreißendes Konzert zu gestalten. Der Aachener Pianist Christoph Eisenburger wird das Konzert musikalisch begleiten.

Offenes Singen mit Adelheid Scherer

Wir singen Mantras, die durch häufiges Wiederholen ihre besondere, spürbare Wirkung entfalten. Es sind kurze Melodiebögen, die zum Text passen und eine positive Aussage haben. Es gibt Mantras in allen Sprachen und Kulturen; sie sind leicht zu lernen und helfen uns stimmig zu werden mit uns selbst. Wir kommen zu Ruhe und innerem Frieden.

Das Angebot ist kostenlos.

Nacht der spirituellen Lieder

Die 54. Nacht der spirituellen Lieder mit Joachim Goerke und Daniela Sauter-Beltré, Abhiti Kunz, Alwine Deege u.a.​
Ausnahmsweise am Samstag.

Schon mehrmals haben Joachim Goerke und Daniela Sauter-Beltré die Aachener Singnacht mitgestaltet, diesmal kommen sie als Duo. Daniela Sauter de Beltré ist Gitarristin und Sängerin und kommt aus Freiburg, Joachim Goerke wirkt als Pianist und Sänger schon viele Jahre in Lüneburg.

In ihren Konzerten kreieren die beiden Künstler einen Raum von Ruhe, Herzenswärme, Lebendigkeit und Freude. Die Konzertbesucher können bei sich ankommen und entspannen, können Kraft und Energie schöpfen.

Sowohl Joachim Goerke als auch Daniela Sauter-Beltré haben wunderschöne eigene Lieder geschrieben, die zum spontanen gemeinsamen Singen einladen – manche kraftvoll und voll pulsierender Lebensfreude, manche eher still und mit dem Impuls, der Musik und den Texten im Inneren nachzuspüren. Dazu gesellen sich zahlreiche Songs aus dem internationalen Repertoire mantrischer Lieder (z. B. von Deva Premal & Miten, Snatam Kaur etc.). Daniela und Joachim harmonisieren auf der Bühne, versprühen ihre Freude am gemeinsamen Singen und lassen das Publikum daran teilhaben.

Der Abend wird eine heilsame, gemeinschaftliche und berührende Qualität haben und ist eine Einladung, singend zu sein!

Eintritt 15 Euro (Ermäßigung ist möglich).

Nacht der spirituellen Lieder

Die 53. Nacht der spirituellen Lieder mit Gila Antara, Abhiti Kunz, Alwine Deege u.a.​

Diese Singnacht wird mitgestaltet von Gila Antara, Abhiti Kunz , Alwine Deege und ihr Singkreis.

Gila Antara ist die Pionierin des spirituellen Chantens in Deutschland und kommt schon seit 20 Jahren immer wieder nach Aachen, um in ihren Singworkshops ihre Liederschätze zu teilen. Gila Antara ist Sängerin und Liedermacherin.

Die gebürtige Hamburgerin lebt seit über dreißig Jahren auf der Insel Wight im Süden Englands, wo sie im Ingleston House auch deutschsprachige Seminare in kleinem Kreis anbietet. Ihre Lieder stärken das Vertrauen in den eigenen Weg. Sie machen Mut, das eigene  Sein im EingebundenSein im grossen Kreis des Lebens wahrzunehmen und auszudrücken.

Eintritt 15 Euro (Ermäßigung ist möglich).

Nacht der spirituellen Lieder

Gestaltet von Abhiti Kunz und Alwine Deege zusammen mit Barbara Swetina und Raaja Fischer

Viele Menschen sind auf der Suche nach neuen Wegen, um ihre Spiritualität zu leben und zu teilen, unabhängig von traditionellen Religionen, Kirchen, Riten und Gesetzen. Sie wollen nicht so sehr über ihre Spiritualität, ihre Suche und ihre Sehnsucht nach dem Göttlichen reden, nicht nur davon hören und lesen. Sie möchten Gott nicht mehr außerhalb ihrer selbst suchen. Menschen möchten ein Teil des göttlichen Ganzen sein und diese liebende, große, heilsame, göttliche Kraft wirklich in sich und miteinander spüren.

Im gemeinsamen Singen spiritueller Lieder in einem schönen, geschützten Raum kann genau das geschehen: Wir erleben, dass da etwas ist, das größer ist als wir selbst, wie auch immer wir dieses ‚ES‘ auch nennen. Vielleicht haben wir mit unseren Singnächten einfach den Zeitgeist getroffen und das Singen kommt den Bedürfnissen vieler Menschen entgegen, wieder mehr zu fühlen, zu erfahren, berührt zu werden.  Bei diesen Singnächten kann jeder so sein, wie ihm/ihr gerade zumute ist, mit dem ganz eigenen Glauben und der eigenen Gottesvorstellung, mit dem, was gerade in ihm/ihr lebt, was er/sie denkt und fühlt und ist.

Kostenbeitrag 15 Euro (Ermäßigung ist möglich).
Der Reinerlös des Abends ist für das Friedensprojekt „Zelt der Völker“